Hero Image
Géogrilles de renforcement pour les bureaux d’études

Planer verkehrstechnischer Bauwerke 

Wir bieten nicht nur die Bewehrung des Asphalts, sondern auch technische Unterstützung bei der Planung an.

Ihre Kontakte bei ADFORS wählen Sie ein Land
Body Content

Komplexe Lösungen für die individuellen Ansprüche der Projekte der Straßensanierung

Sie sind Planer und erstellen einen Entwurf der Straßensanierung mit dem Bedarf der Verlängerung ihrer Lebensdauer und der Erhöhung der Verkehrsbelastbarkeit. Die Produktreihe der Geogitter ADFOSR GlasGrid ist die richtige Lösung zur Erfüllung dieser Ansprüche.

Image
GlasGrid Academy

Im Labor getestet, in der Praxis bewährt

Testen anhand des beschleunigten Belastungsmodells im IFSTTAR (Institut français des sciences et technologies des transports, de l'aménagement et des réseaux)

Das Ziel dieses Experiments war die Bewertung der Wirkung des Geogitters ADFORS GlasGrid GG100 einer Zugfestigkeit von 100kN/m auf die Lebensdauer der Asphaltschichten bei einer relativ dünnen Verschleißdecke (80 mm). Zu diesem Zwecke wurde eine Sektion mit dem Gitter ADFORS GlasGrid bewehrt, während die andere Referenzsektion nicht bewehrt wurde. In der ersten Phase erfolgten an die 1.000.000 Befahrungen bei einer Belastung von 65 kN, anschließend weitere 200.000 Befahrungen mit einer Belastung von 70 kN. Dieser Test wies den positiven Einfluss des glasfaserverstärkten Gitters auf die Beständigkeit

der Asphaltschichten bzgl. der Rissbildung nach:

  • Der erste Riss zeigte sich nach 800.000 Zyklen auf dem nicht bewehrten Teil. Zum Ende des Tests waren 70 % der Oberfläche der nicht bewehrten Sektion mit Rissen bedeckt.
  • Der bewehrte Teil wies bis zum Ende des Tests (1,2 Mio. Zyklen) keine Risse auf.
Image
GlasGrid IFSTTAR FULL SCALE TEST

Test der Fräsbarkeit und Recycelbarkeit an der RWTH (Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule) - Universität Aachen

  • In diesem Test wurde auf einer bestehenden Asphaltschicht AC 16 B S das Geogitter ADFORS GlasGrid GG 200 einer Zugfestigkeit von 200 kN/m installiert, das nachfolgend mit einer 4 cm starken Schicht SMA 8 S bedeckt wurde. Es erfolgte das Fräsen der Verschleißdecke, einschließlich des Bewehrungs-Geogitters. Es traten keine negativen Erscheinungen auf, auch nicht in Bezug auf die Tiefe des Fräsens.
  • Eine zweite Prüfung – der zyklische Ermüdungstest – bestätigte, dass die Wiederverwertung des gefrästen Granulats mit einem Glasfasergehalt im neuen Asphaltgemisch seine Charakteristiken verbessert.
Image
GlasGrid milling test

Referenzen

Die Systeme der Asphaltbewehrungen ADFORS GlasGrid werden weltweit auf mehr als 200 Flughäfen und äußerst zahlreichen Straßenprojekten verwendet. 

Liste der Flughäfen >

Image
GlasGrid GG application image