FAQ

Finden Sie Antworten auf die häufigsten gestellten Fragen, basierend auf ADFORS Fachwissen und Erfahrung.
 

13 Ergebnisse

Filters (1) Close filters

Bildet das Geogitter eine hydroisolierende Schicht?

Für die Erstellung einer hydroisolierenden Schicht bzw. einer isolierenden Zwischenschicht bieten wir 2 Produkttypen an - das Verbundstoff-Geogitter ADFORS GlasGrid CG und das selbstklebende Geogitter ADFORS GlasGrid RAPID.

Kann das Geogitter auf gefräster Oberfläche angewendet werden?

Ja, für die Anwendung auf der gefrästen Oberfläche sind die Verbundstoff-Geogitter ADFORS GlasGrid CG, CGL and RAPID bestimmt. Lesen Sie bitte das Installationsmaterial für die angeführten Geogitter.  

Woraus werden Geogitter GlasGrid hergestellt?

Geogitter ADFORS GlasGrid werden aus Glasfasern hergestellt. Diese sind zu ihrem Schutz mit einem patentierten Elastomer-Polymer beschichtet.

Kann das Geogitter auf einer Zementbetonoberfläche angewendet werden?

Ja, ADFORS GlasGrid kann auf Zementbetonoberflächen verwendet werden. Vor der Anwendung empfehlen wir das Verlegen einer dünnen Nivellier-Asphaltschicht und die anschließende Verwendung des selbstklebenden Geogitters ADFORS GlasGrid GG.

Kann das Geogitter in Kurven und auf einer kreisförmigen Umgehungsstraße verwendet werden?

Die Anwendung des Geogitters in Kurven kann unter Einhaltung  des richtigen Anwendungsverfahrens erfolgen. Die Verwendung der Geogitter auf einer kreisförmigen Umgehungsstraße ist nicht zu empfehlen. 

Wie schnell kann GlasGrid angewendet werden?

Unter Verwendung spezieller Verlegemaschinen beträgt die Geschwindigkeit der Anwendung bis zu 6000 m²/h . Bei der Handverlegung sind es ca. 1000 m²/h.

Unter welchen Witterungsbedingungen kann das Geogitter nicht angewendet werden?

Einzuhalten sind die lokalen Normen und Vorschriften für das Verlegen von Asphaltoberflächen (z.B. Temperatur, Niederschläge, Feuchtigkeit). Nicht zu empfehlen ist die Anwendung der Geogitter bei einer Lufttemperatur unter 5 °C und bei Niederschlägen oder nach Niederschlägen, wenn die Oberfläche immer noch feucht ist.

Für welchen Straßentyp sind GeoGrids geeignet?

Geogitter ADFORS GlasGrid sind für das Verlegen bei allen Katergorien nicht-starrer Fahrbahnen geeignet.

Können wir GlasGrid für die Instandsetzung von Flughafenflächen verwenden?

Ja, ADFORS GlasGrid ist für Instandsetzungen von Flughafenflächen geeignet. Bisher wurde es weltweit erfolgreich auf mehr als 200 Flughäfen angewendet.

Ist GlasGrid fräsbar und recycelbar?

Ja, Labortests und die Erfahrungen aus der Praxis bestätigen, dass ADFORS GlasGrid während des Fräsens keine negativen Erscheinung aufweist und keinen Einfluss auf die Tiefe des Fräsens hat. ADFORS GlasGrid ist uneingeschränkt recycelbar und bei der Wiederverwertung des Granulats mit einem Gehalt an Glasfasern im neuen Asphaltgemisch verbessert es die Ermüdungscharakteristiken des recycelten Asphalts.

Benötigen Sie zusätzliche Unterstützung?